Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Türken "glühten" am Brunnenmarkt vor

In der Ottakringer Brunnengasse herrschte wenige Stunden vor Anpfiff des Halbfinalspiels Türkei-Deutschland südländische Atmosphäre. Bilder 

“Viersunull!”, schrie ein begeisterter Türke am Yppenplatz, schwenkte die Flagge seines Heimatlandes und erhielt sogleich von seinen Freunden ein paar freundschaftliche Schläge am Hinterkopf. So ein deutliches Ergebnis erwartet ja wirklich niemand. “Kommen Sie, kaufen Sie!”, rief ein türkischer Verkäufer mit Ballack-T-Shirt, Deutschlandfahne und Sonnenschirmaufsatz am Kopf. Der Rest zog sich in den Schatten zurück und harrte ungeduldig dem Spielbeginn.

Hie und da hielt es ein Standler nicht mehr aus: “Türkiye! Türkiye!”, bedachte er seinen Nachbarn mit Schlachtrufen. Der antwortete postwendend: “Türkiye!!” Kebabhütten, Friseure, Telefonshops und Juweliergeschäfte waren ausgeflaggt, aus allen Winkeln leuchtete Rot mit Sichelmond und Stern.

In den kühleren Ecken der Zinskasernen debattierten und orakelten die älteren Semester intensiv über den Ausgang der Partie: “Es wird sehr schwer, wir haben so viele Verletzte. Deutschland ist hoher Favorit. Aber wir werden kämpfen – wie immer”, zeigten sich die türkischen Fans nach den Last-Minute-Siegen ihrer leidenschaftlich kickenden Elf selbstbewusst.

Die Stimmung in den Lokalen und in den zahlreichen Wohnungen, aus deren Fenstern türkische Flaggen wehten, wird wohl in den Abendstunden überkochen. “Wir sind so weit gekommen, das ist schon Wahnsinn”, freute sich ein junger Obstverkäufer. Für Ausgelassenheit nach dem Schlusspfiff (oder dem letzten Elfmeter) schien jedenfalls gesorgt: “Wenn wir heute nicht gewinnen, werden wir trotzdem feiern.”

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Türken "glühten" am Brunnenmarkt vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen