Triumph Daytona mit Ethanol aus Äpfeln 255 km/h schnell

Eine Triumph Daytona 675 hat mit aus Fallobst hergestellten Bio-Ethanol eine Höchstgeschwindigkeit von 255 km/h erreicht.

Die Fahrt auf dem Testgelände im englischen Bruntingthorpe war Teil eines Experiments von britischen Oberschülern im Chemieunterricht. Sie benutzten zur Herstellung des Kraftstoffs rund 6000 vom Baum gefallene Äpfel.

Parallel zur Fallobst-Sammlung hatte das britische Motorradmagazin „Bike“ die Triumph auf den Einsatz von Bio-Ethanol vorbereitet. Die Modifikationen hielten sich in Grenzen: Eine Anpassung des Kennfeldes der Zündung und der Gemischaufbereitung reichten aus. Erste Testläufe wurden zunächst mit E85-Kraftstoff (85 Prozent Ethanol, 15 Prozent Benzin) absolviert.

Triumph hatte die Diskussion um eine höhere Biospritbeimischung in Österreich gelassen verfolgt: Alle seit 1990 hergestellten Modelle sind E10-tauglich Der englische Hersteller unternimmt bereits Versuche mit E25-Kraftstoffen, bei denen dem Benzin 25 Prozent Bio-Ethanol beigemischt sind.

  • VIENNA.AT
  • Auto & Motor
  • Triumph Daytona mit Ethanol aus Äpfeln 255 km/h schnell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen