Triester Straße: Hausbesetzung in Wien Favoriten

Am Freitag hat eine Gruppe von Aktivisten ein Haus in Wien-Favoriten besetzt. Laut Polizei befanden sich am Abend etwa 40 Personen in dem betroffenen Abbruchhaus in der Triester Straße 114.

Die Aktivisten, die sich “Gruppe Hausprojekt” nennen, kündigten an, das Gebäude für die nächsten Tage nutzbar und gemütlich zu machen. In einer Hausprojektwoche soll es Workshops, Filmvorträge, Diskussionen, Kinderunterhaltung, Ausstellungen und vieles mehr geben. Längerfristiges Ziel sei es, ein permanentes selbstverwaltetes Hausprojekt zu etablieren.

Die Polizei beobachtet die Situation, rechnet aber nicht mit ernsten Konflikten oder gar Gewalt. Die “Gruppe Hausprojekt” will anscheinend bleiben, nicht provozieren.

Größere Kartenansicht
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Triester Straße: Hausbesetzung in Wien Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen