AA

Trickreicher Betrüger manipulierte Pkw

©APA
Ein Österreicher soll an mindestens 19 Autos Motorschaden vorgetäuscht haben - 50 bis 300 Euro für "Reparatur" verlangt.

Ein besonders einfallsreicher Betrüger ist nun in Wien-Favoriten verhaftet worden. Der 45-Jährige soll seit Ende August auf Parkplätzen vor Einkaufszentren in Wien und Niederösterreich mindestens 19 Fahrzeuge beschädigt haben. Dabei habe er durch Manipulationen an den Pkw einen Motorschaden vorgetäuscht. Als die Lenker dies bemerkten, bot er ihnen auch gleich seine “fachmännische Hilfe” an und verlangte Bares für die Reparatur, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Dienstag.

Während sich die Geschädigten in den Einkaufszentren aufhielten, habe der Österreicher sich an den Pkw zu schaffen gemacht. Als die Personen ihre fehlerhaften Autos bemerkten, war der Verdächtige prompt zur Stelle, um den Schaden zu beheben. Zwischen 50 und 300 Euro habe er dafür verlangt. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann weitere Taten dieser Art verübt habe. Mögliche Opfer mögen sich an die Polizeiinspektion Vösendorf (Tel.: 059133/3343) wenden. Der 45-Jährige wurde in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert.

 

mehr News aus Wien …

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Trickreicher Betrüger manipulierte Pkw
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen