Traktorlenker kippte in Wien-Döbling mit zwei Kindern über Böschung

Ein Traktor verunfallte in Döbling
Ein Traktor verunfallte in Döbling ©BilderBox.com (Sujet)
In Wien-Döbling kam es am Mittwochnachmittag gegen 15.30 Uhr zu einem Unfall. Ein 68-jähriger Traktorfahrer ist zusammen mit zwei Kindern über eine Böschung gekippt. Wie die Wiener Berufsrettung mitteilte, endete der Unfall für die Beteiligten relativ glimpflich.

Laut Polizei fuhr der 68-Jährige mit dem Traktor in der Eichelhofstraße Richtung Hackhofergasse. Am Rücksitz saßen seine beiden Enkelkinder. Zu diesem Zeitpunkt war ein 47-jähriger Fahrzeuglenker auf dem engen Straßenstück in der Gegenrichtung unterwegs.

Traktor-Unfall in Döbling

Der Pkw-Lenker hörte das nahe Traktorengeräusch und hielt sein Fahrzeug an. Der Lenker des Traktors bremste sofort ab, kippte leicht zur Seite und prallte gegen ein Felsenstück. Der Lenker der Zugmaschine und sein zehnjähriger Enkelsohn wurden schwer verletzt.

Das Kind erlitt einen Armbruch sowie eine Schädelprellung, der Lenker Rippenbrüche. Die Schwester des 10-jährigen blieb unverletzt. Sie schaffte es, rechtzeitig von dem Fahrzeug abzuspringen.

Angaben der Rettung

Laut Ronald Packert von der Wiener Berufsrettung kam es wegen des Ausweichmanövers aufgrund eines entgegenkommenden Pkws zu dem Unfall in der Eichelhofstraße in Döbling. Der 68-jährige Lenker kam dabei unter den kippenden Traktor und erlitt zusätzlich noch Prellungen und Abschürfungen.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 19. Bezirk
  • Traktorlenker kippte in Wien-Döbling mit zwei Kindern über Böschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen