Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tragtücher schaden Baby-Rücken

Zum Transport ihrer Babys sollten Eltern auf die beliebten Tragetücher und -säcke besser verzichten. Denn die Kleinen liegen dabei auf dem Bauch, dem Rücken oder der Hüfte von Vater oder Mutter.

Und dabei sind die Babys eng zusammengeschnürt in einer schiefen und krummen Position, wie das Deutsche Grüne Kreuz warnt.

In Ländern Afrikas oder Südamerikas, in denen Frauen auf dem Feld beide Hände zum Arbeiten benötigten, machten solche Tragevorrichtungen dagegen Sinn, betonen die Mediziner. Denn im Unterschied zu den Müttern in den Industriestaaten bewegten sich die Frauen dort meist barfuß auf der Erde. Durch den federnden Gang werde das Kind sanft geschaukelt.

„Bei uns dagegen knallt das Kind – bedingt durch das feste Schuhwerk und den unnachgiebigen Asphalt – bei jedem Schritt auf die Wirbelsäule und kann so minimale Verletzungen an den Bandscheiben erleiden“, betont das Grüne Kreuz. Deshalb sollten Eltern von dieser Mode schnell wieder abkommen und das Kind in einem modernen Kinderwagen mit guter Federung und luftgepolsterten, großen Rädern herumfahren. eng zusammengeschnürt in einer schiefen und krummen Position

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Tragtücher schaden Baby-Rücken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen