AA

Trafik-Angestellte schlug bewaffneten Räuber mit Besen in die Flucht

Eine Trafik-Angestellte in Wien-Mariahilf konnte einen bewaffneten Räuber mit einem Besen in die Flucht schlagen.
Eine Trafik-Angestellte in Wien-Mariahilf konnte einen bewaffneten Räuber mit einem Besen in die Flucht schlagen. ©Bilderbox.at
Am Donnerstag wollte ein bewaffneter Räuber eine Trafik in Wien-Mariahilf überfallen. Die 55-jährige Angestellte griff jedoch zum Besen und konnte den überraschten Mann in die Flucht schlagen.

Gegen 18.10 uhr betrat am Donnerstag ein Mann eine Trafik in der Otto-Bauer-Gasse in Wien-Mariahilf. Nachdem er sich Zeitschriften in einem Regal ansah, drehte er sich zu der 55-jährigen Angestellten um und zog eine Pistole aus seiner Jackentasche.

Die Angestellte schloss sofort die Kassenlade und nahm einen Besen an sich, mit dem sie in Richtung des Räubers stieß. Der überraschte Täter flüchtete ohne Beute aus der Trafik.

Täterbeschreibung:

Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, schlank, rundes Gesicht, ca. 165–175 cm groß, „Drei Tagesbart“, bekleidet mit einer Strickjacke mit Kapuze, sowie einer Schirmkappe mit dunklem Schirm

Hinweise werden unter der Telefonnummer 01/31310- 43800 erbeten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Trafik-Angestellte schlug bewaffneten Räuber mit Besen in die Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen