Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Toter NBA-Fan zockt Playstation bei Trauerfeier

Renard Matthews im Trikot seiner Lieblingsmannschaft.
Renard Matthews im Trikot seiner Lieblingsmannschaft. ©Twitter.com/@WGNO.tv
Neben dem Stuhl liegen Knabbereien und Soft-Drinks. Lässig hängt Renard mit Sonnebrille und Celtics-Trikot in seinem Zockersessel und spielt eine Runde Playstation. Der übliche Nachmittag eines Teenagers? Nicht ganz: Renard ist tot.

Der 18-jährige Basketball-Fan Renard Matthews (18) starb vor gut zwei Wochen bei einer Schießerei in New Orleans, wie unter anderem “Sports Illustrated” berichtet. Wie sehr sein Familien den Jungen vermisst, zeigte sie bei seiner Trauerfeier. Sie ließ ihn so aufbahren, wie sie ihn in Erinnnerung behalten will:

Das zugegebenermaßen etwas gruselige Foto zeigt Renard, als sei er tatsächlich noch am Leben: Im Celtics-Trikot mit der Nummer 11, seinem Lieblingsspieler Kyrie Irving, mit Sonnenbrille und Cap. In der Hand hält er den Cotroller seiner Playstation, auf dem Bildschirm flimmert tatsächlich das Playstation-Spiel NBA2K mit einer Partie der Celtics gegen die Golden State Warriors.

Eigentlich habe Renard nie das Haus verlassen, so seine Mutter gegenüber dem örtlichen Fernsehsender. Erst kürzlich sei er öfter nsch draußen gegangen, um mit dem neuen Familienhund Laufen zu gehen.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Kurioses
  • Toter NBA-Fan zockt Playstation bei Trauerfeier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen