Tom Jones macht das meiste Geld

©EPA
Sänger Tom Jones (70) hat die bisher größte Summe für einen Einzel-Auftritt bekommen und mit dem Erscheinen beim Ball des Roten Kreuzes 3,7 Millionen Euro eingestrichen.
Sänger Tom Jones

Der Sänger (‘What’s new Pussycat’) begeistert seit über vier Jahrzehnten die Welt mit seiner Stimme und seinen Auftritten – und sahnt dabei regelmäßig ab. Nun haben es sich Veranstalter in Monaco ganz besonders kosten lassen, um den Tiger, wie er liebevoll von seinen Fans genannt wird, live zu erleben. Über 3,7 Millionen Euro hat der Ball des Roten Kreuzes in Monaco für einen Auftritt von Jones bezahlt. Diese Summe macht den Sänger zum höchstbezahlten Entertainer der Welt, denn noch nie wurde so viel Geld für einen einzelnen Auftritt hingelegt.

Jones sang anderthalb Stunden seine Hits, das macht über 120.000 Euro pro Song. Das Publikum war jedenfalls begeistert. Die gut betuchte Gesellschaft aus Prominenz und Millionären hat für ein Ticket bis zu 20.000 Euro bezahlt und damit über 10 Millionen Euro in die Kassen des Roten Kreuz gespült. 

“Er war jeden Euro wert”, lobt ein Vertreter der Veranstalter den Sänger, der dafür verantwortlich war, dass die Leute so tief in die Taschen gegriffen haben.
“Es war ein wunderbarer Abend”, schwärmte ein Augenzeuge gegenüber der britischen Zeitung ‘Daily Mirror’. “Tom spielte viele seiner Hits wie ‘It’s not unusual’, ‘Sex Bomb’, ‘Green Grass of Home’ und ‘Kiss’. Die Leute haben getanzt und haben ihn am Schluss mit Blumen überschüttet.”

Tom Jones hat übrigens auch einen Großteil seiner Gage dem Roten Kreuz gespendet.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Tom Jones macht das meiste Geld
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen