Tokio Hotel räumen in Frankreich und Italien ab

©AP
Die Jungs von Tokio Hotel räumen derzeit mit ihrem dritten Studioalbum "Humanoid" auf ganzer Linie ab. In Frankreich und Italien ist die Platte inzwischen Gold bzw. Platin wert.
Die Band Tokio Hotel
Tokio Hotel im Interview
Bill als Model
Erfolg von Tokio Hotel ist "Fake"

Sie polarisieren nicht nur, sie verkaufen auch Alben en masse: Tokio Hotel fahren in ganz Europa Erfolge ein.
Das dritte Studioalbum der Erfolgszwillinge Bill und Tom Kaulitz (20) mit Schlagzeuger Gustav Schäfer (21) und Bassist Georg Listing (22), “Humanoid”, kommt an – egal, ob in Deutschland, Frankreich oder Italien. Vor allem die Franzosen können scheinbar nicht genug kriegen von den Magdeburger Jungs: Zuerst wurden Bill & Co. bei den diesjährigen französischen NRJ-Awards zur besten internationalen Band gekürt, jetzt hat “Humanoid” dort Goldstatus.

In Italien konnte der Chef der italienischen Plattenfirma Graziano Ostuni derweil bekannt geben, dass die Platte Platinstatus erreicht hat.
Mit so viel Erfolg im Gepäck bereitet sich Tokio Hotel auf ihre große Europatournee “Welcome To Humanoid City” vor. Nach dem Auftakt in Luxemburg am 22. Februar kommen die Rocker am 26. und am 28. Februar nach Oberhausen und Hamburg.

Zu den neuesten Gerüchten um eine angebliche Liebschaft mit Pinky S., einer Friedhofsgärtnerin in Ausbildung, hat Sänger Bill indes noch nicht Stellung genommen. Am gestrigen Dienstag, 9. Februar, hatte die ‘Bild’-Zeitung vermeldet, der sensible Künstler habe nach sechs Jahren Single-Dasein endlich die große Liebe gefunden.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Tokio Hotel räumen in Frankreich und Italien ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen