Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tödlicher Unfall: Mann in Wien-Ottakring von Lkw überrollt

Für das Unfall-Opfer in Ottakring kam jede Hilfe zu spät
Für das Unfall-Opfer in Ottakring kam jede Hilfe zu spät ©VIENNA.AT (Sujet)
Mittwochfrüh kam es in Wien-Ottakring zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person getötet wurde. Der Lenker eines Klein-Lkws übersah beim Zurückschieben einen Mann, der hinter dem Auto stand, und überfuhr diesen, ohne es zu merken.

Der tödliche Unfall geschah am Mittwoch gegen 05:15 Uhr an der Ecke Thaliastrasse / Lerchenfelder Gürtel in Wien-Ottakring. Ein Mann belieferte mit seinem Klein-Lkw einen Bäckereibetrieb und wollte danach seine Fahrt fortsetzten. Beim Ausparken des Wagens passierte dann das Unglück.

Der tödliche Unfall in Ottakring

Der Chauffeur übersah beim Zurückschieben einen Mann, der hinter dem Fahrzeug stand. Dieser wurde von dem Lkw zu Boden gestoßen und überrollt. Der Fahrer bemerkte den Vorfall erst, als ihn Passanten auf das Unglück aufmerksam machten.

Polizeibeamte der Inspektion Brunnengasse leisteten dem Unfallopfer noch erster Hilfe, allerdings konnte der angeforderte Notarzt der Wiener Rettung nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Lenker steht unter Schock

Der Lkw-Fahrer erlitt einen schweren Schock und musste in einem Spital stationär aufgenommen werden. Das Unfallkommando der Landesverkehrsabteilung Wien konnte eine Alkoholisierung des Lenkers bei dem Unfall in Ottakring ausschließen und ist zur Zeit mit der genauen Rekonstruktion des Unfallhergangs beschäftigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Tödlicher Unfall: Mann in Wien-Ottakring von Lkw überrollt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen