Tödlicher Unfall in Wien-Floridsdorf: Pkw eines 27-Jährigen blieb in Baum hängen

Für den Lenker kam bei diesem schweren Unfall in Wien-Floridsdorf leider jede Hilfe zu spät
Für den Lenker kam bei diesem schweren Unfall in Wien-Floridsdorf leider jede Hilfe zu spät ©Stadt Wien | Feuerwehr
Tödlich verunglückt: Bei einem schweren Verkehrsunfall in Wien-Floridsdorf ist in der Nacht auf Donnerstag der Fahrer des Wagens ums Leben gekommen. Der Beifahrer wurde schwer verletzt.

Der Pkw dürfte wahrscheinlich aufgrund von erhöhter Geschwindigkeit auf der Prager Straße beim Kreisverkehr bei der Mayerweckstraße in Strebersdorf von der Straße abgekommen und zunächst gegen einen Lichtmast und dann gegen einen Baum geprallt sein, berichtete die Polizei.

27-Jähriger nach Unfall in Pkw eingeklemmt: Tot geborgen

Der 30-jährige Beifahrer, der laut Wiener Berufsrettung mit multiplen Verletzungen wie Brüchen im Oberkörperbereich sowie Kopfverletzungen in den Schockraum eines Krankenhauses gebracht wurde, konnte bereits von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 27-jährige Fahrer war jedoch eingeklemmt.

Auto blieb auf Böschung in Baum hängen

Weil das Auto auf einer Böschung in dem Baum hängen blieb, sicherte die Wiener Berufsfeuerwehr das Fahrzeug gegen das Abrutschen. Mit hydraulischen Geräten mussten die Karosserieteile zunächst entfernt werden, um die leblose Person auf dem Fahrersitz befreien zu können. Er überlebte den Crash allerdings nicht. Durch den Aufprall waren laut Feuerwehr Wrackteile und Teile des Motorblocks im Umkreis der Unfallstelle verteilt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Tödlicher Unfall in Wien-Floridsdorf: Pkw eines 27-Jährigen blieb in Baum hängen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen