Tödlicher Arbeitsunfall in der Donaustadt: Mann brach durch Dachfenster

Der Mann verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus.
Der Mann verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Donnerstag kam es bei Reparaturarbeiten an einem Gebäudedach in der Donaustadt zu einem tödlichen Unfall. Ein Arbeiter stürzte durch ein Dachfenster zehn Meter in die Tiefe.

Ein Arbeiter ist am 30. März 2017 kurz vor 10.30 Uhr bei einem Unfall in der Stadlauer Straße in Wien-Donaustadt tödlich verletzt worden. Der 44-jährige Pole führte Reparaturarbeiten an einem Gebäudedach einer Lagerhalle durch.

Dabei betrat er ein Dachfenster. Dieses brach ein und der Arbeiter stürzte zehn Meter tief in die Eingangshalle des Gebäudes. Er verstarb auf dem Transportweg ins Krankenhaus. Die genaue Unglücksursache war unklar, das Arbeitsinspektorat ermittelt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Tödlicher Arbeitsunfall in der Donaustadt: Mann brach durch Dachfenster
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen