Tödlicher Ehestreit in Wien

SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
Ein 27 Jahre alter Mann hat in der Nacht auf Samstag, in Wien-Brigittenau seiner um ein Jahr jüngeren Frau tödliche Stichverletzungen zugefügt. Er stellte sich selbst der Polizei.

Nach Angaben der Behörde kam der 27-Jährige kurz vor 2.00 Uhr mit blutverschmierten Händen in die Polizeiinspektion in der Pasettistraße und habe auf Fragen von Problemen mit seiner Frau berichtet. Als die Beamten in die Wohnung des Paares in der Salzachstraße kamen, fanden sie die blutüberströmte 26-Jährige.

Die Frau wies lebensbedrohende Stichverletzungen in Brust und Bauch auf. Sie wurde in das Lorenz Böhler-Krankenhaus eingeliefert und starb dort.

Das Paar hat laut Polizei zwei Kinder: Eine sieben Jahre alte Tochter und einen fünf Jahre alten Sohn.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Tödlicher Ehestreit in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen