Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tivoli Neu fest in Rapid-Hand

Auch wenn Rapid-Coach Peter Pacult vor den Tirolern warnt, Rapid kann der Statistik zufolge mit aller Gelassenheit am Samstag zum Auswärtspiel in Innsbruck antreten.

Denn inklusive der Abwesenheit Tirols in der Bundesliga datiert der letzte Sieg der jetzigen Straka-Truppe vor eigenem Publikum vom 1. Dezember 2001.

Seit diesem Zeitpunkt holten die Hütteldorfer zumindest einen Punkt und weisen somit eine positive Bilanz am Tivoli Neu auf.

Seit dem Wiederaufstieg Wacker Tirols in die höchste österreichische Spielklasse stehen drei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto der Grün-Weißen. Eine Fahrt in das westliche Bundesland hat sich in den letzten Jahren für die Hütteldorfer immer ausgezahlt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Tivoli Neu fest in Rapid-Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen