Titelverteidiger Schairer mit klarer Quali-Bestzeit

©VOL Live/Philipp Steurer
Titelverteidiger Markus Schairer hat sich am Montag bei den Snowboard-Weltmeisterschaften in La Molina mit klarer Bestzeit in der Qualifikation in die Favoritenrolle für den Cross-Bewerb (SBX) gerückt.

“Solche Verhältnisse taugen mir, wenn man mit viel Gefühl fahren muss. Zudem ist die Verletzungsgefahr nicht so groß”, sagte der Vorarlberger, der sich bei Temperaturen von rund 10 Grad über Null in 1.900 m Höhe 0,58 Sekunden vor dem Franzosen Pierre Vaultier und 0,64 vor Lech-Sieger Luca Matteotti (ITA) durchsetzte.

Die Strecke hat Schairer jedenfalls im Griff, welche die beste Startbox ist, das wollte er noch herausfinden. Im ersten Achtelfinallauf am Dienstag (12.00/live ORF eins) trifft er u.a. auf seinen engeren Landsmann Michael Hämmerle, der als 17. weiterkam. Als dritter ÖSV-Boarder schaffte Hanno Douschan als 20. den Einzug unter die besten 32, Mathias Schöpf schied hingegen als 39. unter 69 Teilnehmern aus.

Ergebnisse Snowboard-WM La Molina – Qualifikation Snowboard-Cross Herren: 1. Markus Schairer (AUT) 53,83 – 2. Pierre Vaultier (FRA) 0,58 zurück – 3. Luca Matteotti (ITA) 0,64 – 4. Alex Pullin (AUS) 0,72 – 5. Emanuel Perathoner (ITA) 0,78 – 6. William Bankes (FRA) 0,95. Weiter: 17. Michael Hämmerle (AUT) 1,80 – 20. Hanno Douschan (AUT) 1,86. Nicht für das Achtelfinale der besten 32 qualifiziert u.a.: 39. Mathias Schöpf (AUT) 3,18.

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Titelverteidiger Schairer mit klarer Quali-Bestzeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen