Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Titelverteidiger Hard HLA-Grunddurchgangssieger

Titelverteidiger Hard hat am Freitag mit einem klaren 38:25-(18:11)-Heimsieg über Bärnbach/Köflach den Grunddurchgang der Handball Liga Austria (HLA) der Männer gewonnen. Die Vorarlberger starten aber nur mit einem Punkt Vorsprung ins obere Play-off, da auch die beiden schärfsten Konkurrenten Margareten und Westwien ihre Auswärtsspiele der abschließenden 18. Runde gewannen.


Die Fivers siegten in Krems 40:31 (19:16), Westwien fertigte Schlusslicht St. Pölten 36:26 (18:9) ab. Bregenz war bereits vor dem 26:22-(15:16)-Erfolg in Schwaz als Vierter festgestanden. Komplettiert wird das obere Play-off der Top-5 von Krems.

Im fünften Spiel des Abends setzte sich Leoben gegen Linz 32:27 (16:14) durch und sicherte sich so noch Platz sechs vor Schwaz. Achte wurden die Linzer, dahinter folgen Bärnbach/Köflach und St. Pölten, die allesamt im unteren Play-off um drei Viertelfinal-Plätze kämpfen.

Jeder Klub nimmt die Hälfte seiner Punkte ins Play-off mit, bei ungerader Punktzahl im Grunddurchgang wird aufgerundet. Die HLA-Play-offs beginnen nach der WM in Katar, wo Österreich auf Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Iran und Tunesien trifft, Anfang Februar.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Handball
  • Titelverteidiger Hard HLA-Grunddurchgangssieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen