Tipps: So überstehen Sie Ihre Reise ohne Grippe

©Bilderbox
Hier finden Sie fünf einfache Mittel, die alle im Handgepäck Platz finden, um H1N1 und andere Viren zum Teufel zu jagen.

Die Weihnachtszeit soll zwar die fröhlichste Zeit sein, doch die Angst vor der Ansteckung mit H1N1 oder anderen Grippeviren kann die Stimmung auf Reisen durchaus trüben.

„An Bord ist die Bedrohung durch H1N1 in der Kabinenluft stets gegeben. Daher sollten Reisende ein paar Vorsorgemaßnahmen treffen, bevor sie fliegen. Mit wenigen Mitteln, die ins Handgepäck passen, kann die Abwehrkraft des Immunsystems enorm gestärkt werden“, sagt Mo Bulbrook, Director and Head of International Development bei Cheapflights Ltd. „Tauschen Sie einfach Ihr Lippenbalsam gegen ein Handhygiene-Gel, wenn Sie einen infektionsfreien Weihnachtsurlaub haben wollen.“

Die Top 5 der Vorsorge Tipps:

  1. Handhygiene-Gel – wirkt nicht nur pflegend, sondern auch desinfizierend. Einfach auf die Hand auftragen und gut verreiben. So bekommt man auch ohne Wasser jederzeit hygienisch saubere Hände. Das Gel gibt es in 100-ml-Fläschchen, aber auch in kleineren Gebinden.
  2. Gel-Spray – der Sicherheitsdienst für die Nase. In die Nasenlöcher gesprüht, bekämpft es die Viren dort, wo sie sich einnisten.
  3. Aufblasbares Kopfkissen und der eigene Mantel – Das eigene, aufblasbare Nackenkissen mitbringen, um den Kopf darauf zu betten, und den Mantel als Decke nehmen. So muss man nicht Decken und Kopfkissen nutzen, die zwischen den Flügen vielleicht nicht gereinigt wurden. 
  4. Lösliches Vitamin C – kann, wenn notwendig, alle paar Stunden eingenommen werden. Überschüssiges Vitamin C scheidet der Körper einfach wieder aus. 
  5. Antibakterielle Reinigungstücher – können genutzt werden, um an Bord alles zu desinfizieren bevor man es anfasst: von Ablagen oder Armlehnen bis hin zu Fensterrollos oder den Türklinken der Toilette. 

Weitere Maßnahmen, um der Grippe vorzubeugen: Die Reise an Tagen antreten, an denen weniger los ist, und wenn der Sitznachbar an einer Erkältung leidet, dann am besten nach einem anderen Platz fragen – sofern noch einer verfügbar ist.    

  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Tipps: So überstehen Sie Ihre Reise ohne Grippe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen