Tierquälerei in Wien-Liesing: Hund "Buddy" hat neues Zuhause

Der Malteserrüde hat ein neues Zuhause gefunden.
Der Malteserrüde hat ein neues Zuhause gefunden. ©pixabay.com (Sujet)
"Buddy", der Hund, der am Wochenende in Wien-Liesing von einem 20-Jährigen gequält wurde, hat ein neues Zuhause gefunden. Er dürfte die Attacken halbwegs gut überstanden haben.
Hund misshandelt und dabei gefilmt

Ein 20-jähriger Wiener misshandelte am Wochenende den kleinen Hund einer Bekannten und stellte Videos davon ins Internet. Der Mann zeigte sich zur Tat geständig, seine Beweggründe sind jedoch unklar. Als Folge der im Internet kursierenden Aufnahmen wurde der 20-Jährige auf sozialen Medien massiv bedroht.

Rein optisch ist dem Malteser-Mischling die erlittene Misshandlung nicht anzumerken. Er dürfte die Attacken halbwegs gut überstanden haben. Der ehemaligen Besitzerin fällt der Abschied von ihrem Hund schwer. Für “Buddy” soll es nun aber ein Happy End geben, denn er wird in einem neuen Zuhause untergebracht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Tierquälerei in Wien-Liesing: Hund "Buddy" hat neues Zuhause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen