Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tiergarten Schönbrunn hilft beim Warten aufs Christkind

Um Kindern die Wartezeit auf das Christkind etwas zu verkürzen, hält der Tiergarten Schönbrunn am 24. Dezember auch heuer wieder ein buntes Programm bereit.

“Am 24. Dezember haben die Eltern immer die schwierige Aufgabe, mit den Kindern die Zeit bis zur Ankunft des Christkinds zu überbrücken. Vor allem Väter kommen gerne mit ihren Kindern zu uns in den Tiergarten, damit das ‘Christkind’  in Ruhe alles vorbereiten kann”, erzählt Gaby Schwammer vom Tiergarten Schönbrunn. 

Von 9.00 bis 16.00 Uhr bietet der Tiergarten vielfältige Möglichkeiten, die Kinder vom Warten auf das Christkind abzulenken. Am Weihnachtsprogramm stehen ab 10.00 Uhr kommentierte Fütterungen. Robben, Große Pandas oder Elefanten: Im Halbstundentakt bekommen unterschiedliche Tiere ihr Fressen, dazu berichten Tiergartenmitarbeiter über die jeweilige Tierart und ihre Arbeit im ältesten Zoo der Welt.

In der Kreativwerkstatt im Elefantenpark können Kinder ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen, zum Beispiel beim Basteln von Christbaumanhängern aus Filz. “Sehr beliebt ist das Basteln von Pinguinen, die die Kinder zuerst in Echt gesehen haben und dann aus Papier nachbauen”, so Gaby Schwammer.

Außerdem können im Großkatzenhaus hübsche Ansteck-Buttons mit lustigen Tiermotiven angefertigt werden. Eine Anmeldung für das Programm am 24. Dezember ist nicht erforderlich. Alle Zusatzattraktionen sind im Preis der Eintrittskarte inkludiert. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Tiergarten Schönbrunn hilft beim Warten aufs Christkind
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen