Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Thiem über die aktuelle Situation und die Trennung von Bresnik

Dominic Thiem zu Gast bei Sport und Talk aus dem Hangar-7.
Dominic Thiem zu Gast bei Sport und Talk aus dem Hangar-7. ©ServusTV / Neumayr / Leo
Österreichs Tennis-Superstar hat beste Erinnerungen an den Jahresbeginn und hofft auf ein Grand-Slam-Turnier in Paris 2020.

Dominic Thiem war am Montag bei Servus TV zu Gast. Österreichs Tennis-Aushängeschild spricht über die aktuelle Situation, die Vergangenheit, aber auch die Zukunft.

Zitate aus den Interview

  • „Mein ganz großer Traum ist es, ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. So lang ich dieses Ziel nicht erreicht habe, motiviert mich das allein jeden Tag.“ Dominic Thiem über seinen Ansporn.
  • „Es war eine der geilsten Zeiten, die ich in meinem Leben gehabt habe – mit einem Makel.“ Dominic Thiem über die Turnierwochen in Australien mit ATP-Cup und Australian Open.
  • „Vom Bauchgefühl her glaube ich, dass es erst nächstes Jahr wieder mit Zuschauern losgeht." Dominic Thiem kann sich allerdings noch in dieser Saison Geisterspiele vorstellen.
  • „Es müssen für alle die gleichen Reisemöglichkeiten geschaffen werden. Sonst wäre es unfair." Dominic Thiem würde einen Tour-Restart erst bei einer weltweiten Aufhebung der Beschränkungen befürworten.
  • „Ich würde mir Paris für dieses Jahr wünschen, auch wenn es ohne Publikum nicht so cool wäre. Aber besser als nichts.“ Dominic Thiem hofft, dass die French Open 2020 stattfinden.
  • „Der Sport wird zur kompletten Nebensache. Wir wollen unseren Beitrag leisten, dass alle Leute wieder ihren normalen Job machen könen." Dominic Thiem sieht die Unterbrechung der Tour gelassen.
  • „Es war eine richtig lange Beziehung, in der man extrem viel Zeit miteinander verbracht hat – mit Höhen und Tiefen, die nur ganz wenige Leute miteinander erleben. Ich glaube, dass es für beide keine einfache Zeit danach war.“ Dominic Thiem über Günter Bresnik.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Thiem über die aktuelle Situation und die Trennung von Bresnik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen