Thiem kletterte in Weltrangliste bis auf Platz 122

Thiem fehlen nur noch zehn Ränge auf Haider-Maurer
Thiem fehlen nur noch zehn Ränge auf Haider-Maurer
Dominic Thiem scheint in der am Montag veröffentlichten Tennis-Weltrangliste erstmals unter den besten 122 Spielern auf. Der 20-jährige Niederösterreicher holte am Samstag seinen zweiten Challenger-Titel innerhalb von sechs Wochen und bestätigte damit seinen aktuellen Aufwärtstrend.


Thiem, der in diesem Jahr auf ATP-Tour-Level auch seine ersten beiden Viertelfinali in Kitzbühel und Wien erreicht hat, könnte damit schon bald zweitbester Österreicher hinter Jürgen Melzer (weiterhin 27.) sein. Auf Andreas Haider-Maurer fehlen ihm derzeit zehn Plätze. Beide sind in dieser Woche beim 64.000-Euro-Challenger in Bratislava engagiert. Thiem trifft auf den Niederländer Igor Sijsling (ATP 70), Haider-Maurer bekommt es mit dem Rumänen Marius Copil (145) zu tun.

Roger Federer hat nach seinem Halbfinal-Aus gegen Novak Djokovic in Paris-Bercy einen Platz eingebüßt und ist wie schon zweimal im Lauf dieses Jahres auf Rang sieben zurückgefallen. Für den Schweizer rückte der Tscheche Tomas Berdych vor, auch die beiden Franzosen Richard Gasquet (nun Neunter) und Jo-Wilfried Tsonga (10.) tauschten Plätze.

Bei den Damen herrschte unter den ersten zehn Stillstand. Die 22-jährige Rumänin Simona Halep rückte nach dem Sieg in Sofia, ihrem sechsten Saisontriumph, auf Rang elf auf und klopft damit erstmals an den Top Ten an.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Thiem kletterte in Weltrangliste bis auf Platz 122
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen