The Robocop Kraus mit neuem Album "Blunders and Mistakes"

Die Band mit dem sehr ungewöhnlichen, aber durchaus klingenden Namen ist mit ihrem fünften Album zurück und überrascht mit einem neuen Sound, der aber unverkennbar The Robocop Kraus bleibt.

“Die wildesten Kerle kommen immer vom Land. Das war früher in der Schule schon so, als die rauen Bauersöhne die härtesten Fäuste hatten, und daran hat sich auch heute nichts geändert.

The Robocop Kraus sind wild und Freaks, wohnen aber immer noch im beschaulich fränkischen Nürnberg. Ein Ort der wilden Kerle und der größten Entertainer, wie die Live-Sets der furiosen Fünf beweisen. In ihrem Dress-Code zum Durchdrehen (Second Hand Anzug, Hemd und Krawatte) rockten sie schon halb Europa, die Staaten und Japan und ließen nur wilde Typen zurück. Denn wie wild muss man eigentlich sein, um seinen Bandnamen aus dem Lieblingsfilm und dem Lieblingsentertainer, dem deutschen Elvis Peter Kraus zu kombinieren?

Genau. Ziemlich wild. Deshalb spielen die vier Ur-Mitglieder Thomas Lang (Gesang), Matthias Wendl (Gitarre), Johannes Uschalt (Schlagzeug) und Roman Maul (Bass) 1998 auch noch in den wild-rockigen Bands Cyan und Maggat und gründen die Robos quasi nur als Ausgleichsband. Allerdings mit der Voraussetzung, dass jeder ein anderes Instrument spielt als in der Haupt-Band.” (laut.de)

Neues Album
Mit ihrem Widerwillen zur Selbsteinschätzung schlugen The Robocop Kraus einst den letzten Nagel in den Sarg des Neo- Postpunk und wurden vom ´Musikexpress` als Stil-Ikonen bezeichnet.

Die Band hat ein neues Album aufgenommen und beantwortet die ewige gleiche Frage, ob sie die meist unter- oder überbewertete Gruppe Deutschlands sei, mit einem unmissverständlichen: „Vielleicht.“ Während reihenweise deutsche und französische Bands versuchen, wie The Robocop Kraus zu Zeiten von „Living With Other People“ zu klingen, sind die Musiker selbst bereits einen ganzen Schritt weiter.

„Blunders and Mistakes” markiert für die Band einen Neuanfang: Es gibt einen neuen Bassisten und einen neuen Sound. Die Musiker zeigen sich experimentell und dehnen ihre musikalischen Grenzen weiter aus, um sich noch deutlicher vom Mainstream abzugrenzen. Alles was man bislang an The Robocop Kraus großartig fand, ist immer noch da: die Hymnen, die Melodien, die Gefühle.

Gleichzeitig kann man eine neue Seite der Band entdecken, eine neue Atmosphäre sowie eine Liebe zu musikalischen Details, die man in dieser Form nie zuvor von ihnen gehört hat.

The Robocop Kraus am 12. 10. live in Wien!

www.therobocopkraus.net
Hörproben auf www.myspace.com/therobocopkraus

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • The Robocop Kraus mit neuem Album "Blunders and Mistakes"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen