"The Producers": Startschuss für Proben gefallen

In knapp zwei Monaten, am 30. Juni, öffnet das Wiener Etablissement Ronacher wieder seine Pforten. Für das Team der Eröffnungsshow "The Producers" von Mel Brooks werden die kommenden Wochen jedenfalls eine arbeitsintensive Zeit.

So fiel heute, Montag, auf der Probebühne der Rosenhügel Studios der Startschuss für die Proben zur Deutschsprachigen Erstaufführung des Broadway-Hits, bei der Cornelius Obonya, Andreas Bieber, Bettina Mönch oder Herbert Steinböck in den Hauptrollen glänzen.

2001 uraufgeführt, räumte “The Producers” aus der Feder von Mel Brooks und angelehnt an seinen gleichnamigen Film von 1968 eine Rekordzahl von 12 Tonys ab – und das ausgerechnet mit der Geschichte eines sicheren Flops. Um mit den Geldern der Sponsoren ein neues Leben anzufangen, wollen der abgebrühte Broadway-Produzent Max Bialystock und der schüchterne Buchhalter Leo Bloom einen perfekt inszenierten Reinfall auf die Bühne bringen.

Mit dem geschmacklosen Stück “Frühling für Hitler” eines verstockten Nazis und dem schlechtesten Regisseur der Stadt will man sicher gehen, dass eine einzige Vorstellung genügt, um den Vorhang nie wieder öffnen zu müssen. Doch alle Bemühungen um ein schlechtes Stück hatten, zumindest für das Publikum, ein satirisches Meisterwerk zur Folge…”Bucht nach uns lieber keine Show”, hatte Mel Brooks die Vereinigten Bühnen Wien beim Interview mit Intendantin Karin Zechner gewarnt, “es könnte sein, dass wir sehr lange bleiben”.

Alle Termine zum Musical-Hit

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Wien - 1. Bezirk
  • "The Producers": Startschuss für Proben gefallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen