The Jessica Fletchers: Rock'n'Roll, Sixties, Tanzen!

The Jessica Fletchers sind zurück! Gut drei Jahre mussten die Fans des norwegischen Fünfers auf ein neues Werk warten. Wir trafen die Band bei ihrem Live-Gig im Wiener Flex! >>> Video

The Jessica Fletchers – Nicht mehr ganz so vehement wie einst erfüllt die Band das 60’s–Klischee mit Austin Powers-Einschlag, und trotzdem besticht der Retro-Beat, der die Tanzflächen um inspirierte Hüftschwinger bereichert und die Ohrwürmer tief in die Gehörgänge krabbeln lässt.

Seit der Gründung der nach der Hauptfigur aus „Mord ist ihr Hobby“ benannten Kapelle sind nun schon ein paar Jährchen (elf, um genau zu sein) vergangen. 2002 begann die Band mit ihrem ersten Longplayer „What Happened To The ?“ international Aufmerksamkeit zu erregen. Die Single „Bloody Seventies Love“ hat dazu beigetragen, die Band auch live ins Spiel zu bringen, wo sie ihre wahren Qualitäten auszuspielen vermag.

Mit den Mando Diaos, Franz Ferdinands, Weezers und Oasis dieser Welt haben sie sich seither hunderte Bühnen zwischen amerikanischer Westküste und norwegischem Fjord geteilt, Festivals gerockt – und genießen es trotzdem nach wie vor, etwa auch in Österreich in den kleinen Clubs quer durch das Land aufzugeigen.

Für ihr neues Album „You Spider“ machen sie nunmehr aus der heimlichen Liebe zum Alpenland eine „offizielle“, die Platte erschien am 22. Februar beim österreichischen Indie-Label schoenwetter Schallplatten. Sichere Zeichen einer Fortsetzung der Liebesgeschichte waren nicht nur die Tour durch Österreich, sondern etwa auch der Einstieg in den Top 10 der hiesigen Indie-Charts mit der titelgebenden Singleauskopplung „You Spider“, die zeigt, dass die Herren nach wie vor den Tanzboden zu füllen verstehen.

Bei ihrem Konzert am 9. April im Wiener Flex haben wir The Jessica Fletchers zum Interview getroffen.
>>> Hier geht’s zum Video auf vienna.at!

>>> Zur Website von The Jessica Fletchers

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • The Jessica Fletchers: Rock'n'Roll, Sixties, Tanzen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen