Testbusse in NÖ: 2.000 Testungen für über 80 Betriebe durchgeführt

Es wurde eine erste Bilanz gezogen.
Es wurde eine erste Bilanz gezogen. ©APA
Zwei Wochen sind zwei Corona-Testbusse in Niederösterreich unterwegs, nun wurde Bilanz gezogen. Es konnten bisher über 2.000 Testungen für über 80 Betriebe durchgeführt werden.
Testbusse in NÖ unterwegs

In den beiden Corona-Testbussen des Landes Niederösterreich und der Wirtschaftskammer sind in den ersten zwei Wochen nach dem Start mehr als 2.000 Testungen für über 80 Betriebe im Bundesland durchgeführt worden. Seit dem Beginn der einmonatigen Pilotphase am 8. April wurden laut einer Presseaussendung von Donnerstag mehr als 4.000 Kilometer zurückgelegt. Die eigens adaptierten Busse sind ein Angebot für kleinere Unternehmen, in denen noch weniger regelmäßig getestet wird.

Auch kleinere Firmen werden erreicht

Neben den betrieblichen Teststraßen in über 350 Unternehmen ab 50 Mitarbeitern erreiche man nun auch kleinere Firmen, sagte Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich: "Diese Ergänzung ist ein wertvoller Beitrag, denn neben Impfungen brauchen wir die Testungen für die dringend benötigte dauerhafte Öffnung unserer Betriebe." Die Busse werden von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und von ecoplus organisiert. Die Fahrpläne werden laufend adaptiert. Sie sind einsehbar unter www.wko.at/noe/testbus und www.ecoplus.at/testbus.

>> Aktuelle News zur Coronakrise

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Testbusse in NÖ: 2.000 Testungen für über 80 Betriebe durchgeführt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen