Teilnehmerrekord beim zwölften Federball-Cup

„Die Montes“ gewannen den Federball-Cup des Badminton Vereins bereits zum neunten Mal.
„Die Montes“ gewannen den Federball-Cup des Badminton Vereins bereits zum neunten Mal. ©TF
Der zwölfte Federball-Cup bescherte dem Veranstalter, dem Badminton Sport Verein Hohenems, einen Teilnehmerrekord von 18 Mannschaften.
12. Federball-Cup des Badminton-Vereins

Hohenems. Sportliche Highlights, zwei Spaßbewerbe, ein packendes Finale und vor allem gute Laune auf dem Spielfeld und auf den Zuschauerrängen sorgten für ein ausgesprochen erfolgreiches Turnier. Besonders erfreulich war die Teilnahme einiger in Hohenems untergebrachten Flüchtlinge aus Pakistan, dem Iran und aus Syrien, die mit viel Freude und Begeisterung am heurigen Federball-Cup teilnahmen.

Die 18 Teams zu je vier Sportlern, die jeweils in zwei Einzelpartien und einem Doppel gegeneinander antraten, trugen in der Sporthalle Herrenried hart umkämpfte Matches aus und maßen sich auch in Geschicklichkeit und Nervenstärke in zwei lustigen Zusatzbewerben. Schlussendlich konnten sich mit den Seriensiegern der letzten Jahre „Die Montes“ auch beim 12. Federball-Cup durchsetzen und halten mittlerweile bei neun Triumphen.

Sie gewannen gegen die „C & F Crew“ im Finale zwei der drei Badmintonbewerbe und fixierten dann sogleich den Gesamtsieg mit dem ersten Spaßbewerb. Als Belohnung winkte der begehrte Wanderpokal, den „Die Montes“ nun wieder für ein Jahr mit nach Hause nehmen dürfen. Auf Platz drei folgten die „Galgenbrüder“ vor dem „Kameradschaftsbund“ und der „TS Hohenems“. Bei der Siegerehrung am frühen Abend wurden die Teilnehmer dann für die Anstrengungen des Tages mit tollen Sachpreisen belohnt.

 

  • VIENNA.AT
  • Hohenems
  • Teilnehmerrekord beim zwölften Federball-Cup
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen