Tödlicher Sprung in die Neue Donau: Genickbruch!

Die Neue Donau in Wien
Die Neue Donau in Wien
Am Sonntag ist in Wien Floridsdorf ein 17-jähriger Jugendlicher bei einem Sprung in die Neue Donau ums Leben gekommen. Laut Polizei sprang er offenbar an einer zu seichten Stelle ins Wasser.

Der 17-jährige Liibaan H. war mit zwei Freunden zum Schwimmen an die Neue Donau gekommen. Auf Höhe der U6-Station Neue Donau sprangen die Jugendlichen immer wieder ins Wasser.

Als der 17-Jährige nach einem Sprung plötzlich nicht mehr auftauchte, schlugen seine Freunde Alarm. Feuerwehrtaucher bargen den Jugendlichen auch tatsächlich schon nach kurzer Zeit – dennoch kam die Hilfe zu spät. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen.

Der Bursche hatte sich das Genick gebrochen.

Floridsdorfer Brücke., 1210 Wien, Austria

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Tödlicher Sprung in die Neue Donau: Genickbruch!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen