Taxler bei Raub in Wien-Fünfhaus brutal niedergeschlagen

©Bilderbox
Fahrer wehrte sich gegen den Kriminellen. Der Täter, von dem nach wie vor jede Spur fehlt, flüchtete ohne Beute.

Ein Wiener Taxifahrer ist Mittwoch früh Opfer eines brutalen Überfalls geworden. Ein Mann ließ sich gegen 5.00 Uhr von dem 60-jährigen Taxler Günther S. vom Mariahilfer Gürtel in die Grangasse führen. Als sie dort angekommen waren, schlug der Fahrgast dem Lenker von hinten auf den Kopf. Der 60-Jährige erlitt dabei eine Verletzung am Hinterkopf. Anschließend versuchte der Täter die Geldbörse von S. zu rauben.

Weil sich aber der Taxler heftig wehrte, flüchtete der Räuber ohne Beute. Der Kriminelle konnte bis am Vormittag nicht ausgeforscht werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Taxler bei Raub in Wien-Fünfhaus brutal niedergeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen