Taxilenkerin zum zweiten Mal beraubt

SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
SYMBOLFOTO &copy Bilderbox
Eine Wiener Taxilenkerin ist in der Nacht auf Sonntag von zwei Fahrgästen überfallen und mit dem Erschießen bedroht worden. Die Räuber entkamen mit der Brieftasche der 65-Jährigen.

Die Frau blieb unverletzt, erlitt nach Angaben der Polizei vom Montag aber einen schweren Schock, zumal sie schon vor rund einem Jahr Opfer eines Überfalls geworden war.

Die Räuber waren am Sonntag gegen 0.30 Uhr an Reumannplatz in Favoriten in das Taxi gestiegen und hatten als Fahrziel die Puchsbaumgasse genannt. Dort forderten sie von der Lenkerin Geld. Wenn sie keines herausrücken würde, werde sie erschossen. Ob die zwei Unbekannten tatsächlich eine Waffe hatten, ist nicht bekannt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Taxilenkerin zum zweiten Mal beraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen