Taxilenkerin in Wien-Leopoldstadt biss Räuber in die Flucht

Die Taxifahrerin setzte sich erfolgreich zur Wehr.
Die Taxifahrerin setzte sich erfolgreich zur Wehr. ©APA
Bei einem Raubüberfall in einem Taxi in Wien-Leopoldstadt wusste sich die 66-jährige Lenkerin zu helfen.

Am Freitag um 19.45 Uhr stieg an der Kreuzung Pernerstorfergasse / Laxenburger Straße ein bislang unbekannter Mann in ein Taxi und ließ sich bis zum Mexikoplatz führen. Am Ziel angekommen, verlangte die 66-jährige Taxilenkerin den Fuhrlohn, worauf der Fahrgast ihr plötzlich von hinten den Mund zu hielt und sie mit einem Messer bedrohte.

Taxilenkerin biss zu

Die Taxlerin setzte sich jedoch zur Wehr: Sie biss dem Räuber in die Hand und ließ sich seitlich aus dem Fahrzeug fallen, worauf der Mann unverrichteter Dinge die Flucht ergriff.

Die Sofortfahndung verlief negativ, die Lenkerin wurde leicht verletzt, berichtet die Polizei am Samstag.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Taxilenkerin in Wien-Leopoldstadt biss Räuber in die Flucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen