Taxilenker bei Überfall in Linz verletzt

Ein 55-jähriger Taxilenker ist Samstagfrüh in Linz von einem 19-Jährigen überfallen und dabei leicht verletzt worden.

Beim Zahlen wollte ein 19-Jähriger dem Mann die Geldtasche entreißen. Dieser wehrte sich und konnte den Täter in die Flucht schlagen. Der Räuber wurde kurz darauf von der Polizei gefasst. Der Fahrer wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Der 19-Jährige war in den frühen Morgenstunden in der Linzer Schillerstraße ins Taxi gestiegen. Beim Südbahnhofmarkt wollte er wieder aussteigen. Während des Zahlens griff der Fahrgast jedoch plötzlich nach der Geldtasche des 55-Jährigen und wollte sie diesem entreißen.

Der Taxilenker wehrte sich heftig, es kam zu einer Rangelei, bei der der Räuber dem Fahrer eine Kette vom Hals riss und ihn an der rechten Hand verletzte. Ohne Beute flüchtete der Täter schließlich. Er konnte wenig später von der Polizei verhaftet werden. Bei einer Gegenüberstellung erkannte das Opfer den 19-Jährigen.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Taxilenker bei Überfall in Linz verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen