Taxilenker an seinem Stand brutal überfallen

Zur späten Stunde und nach Dienstschluss eines Taxifahrers wollten zwei Un- bekannte nach Hütteldorf gebracht werden. Als sich der Taxilenker weigerte, seinen Wagen wieder in Betrieb zu nehmen, wurden die beiden handgreiflich.

In der Nacht auf heute wollten zwei bislang unbekannte Männer von einem Taxifahrer, der gerade Dienstschluss hatte, von der Kerschensteinergasse in Wien Meidling nach Wien Hütteldorf gebracht werden.

Der Taxifahrer, der sein Fahrzeug bereits verlassen hatte, verneinte und wurde daraufhin plötzlich von den beiden Unbekannten brutal attackiert und seines Rucksacks beraubt. Das schwer verletzte Opfer schaffte es, sich mit einem Pfefferspray zur Wehr zu setzen und anschließend zu flüchten. Die Räuber flüchteten ebenfalls, nachdem ein Autofahrer auf den Vorfall aufmerksam wurde. Der 54-jährige Taxilenker wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die weitere Amtshandlung führt das Sriminalkommissariat Süd.

Täterbeschreibung:
1.) 20-25 Jahre, 180-185 cm, schlank, braune Haare, nackter Oberkörper, trug eine schwarze Hose

2.) 20-25 Jahre, 160-165 cm, mager, schwarze Haare

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Taxilenker an seinem Stand brutal überfallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen