Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tawny ging jahrelang ins Solarium - so sieht sie jetzt aus

Die 27-jährige US-Amerikanerin postete dieses Foto auf Facebook.
Die 27-jährige US-Amerikanerin postete dieses Foto auf Facebook. ©Facebook
Tawny Willoughby ging in ihrer Schulzeit regelmäßig ins Solarium - alles für die gesunde Bräune. Oft war sie vier, fünf mal in der Woche auf der Sonnenbank. Die Folgen bekam sie Jahre später schmerzhaft zu spüren.

“Falls jemand eine Motivation braucht, sich nicht auf die Sonnenbank und in die Sonne zu legen – bitte schön! So kann eine Hautkrebsbehandlung aussehen”, schreibt die 27-Jährige US-Amerikanerin in einem Post auf ihrer Facebook-Seite. Dazu postet sie ein Selfie von sich nach der Hautkrebs-Behandlung. Regelmäßig habe sie sich auf die Sonnenbank gelegt, da ihr Teint schnell wieder blass wurde. Sie habe die Gefahr schlicht unterschätzt, obwohl sie aus ihrer Sicht noch vorsichtig gewesen sei: “Nie bin ich am gleichen Tag auf der Sonnenbank und in der Sonne gelegen. Und ich bin nie zweimal an einem Tag ins Solarium gegangen.”

Facebook
Facebook ©Facebook

“Benutzt Sonnenschutz”

Vor Hautkrebs konnte sie das aber nicht schützen. Ärzte diagnostizierten bei ihr laut “huffingtonpost.de” ein Basalzellkarzinom sowie einmal ein Plattenepithelkarzinom. Alle sechs bis 12 Monate gehe sie zum Hautarzt – und jedes mal würde eine neue Form von Hautkrebs diagnostiziert und das Karzinom entfernt. “Benutzt Sonnenschutz und kauft euch Selbstbräuner”, warnt Willoughby. Die Leser sollen aus ihrem Fehler lernen, denn jeder habe schließlich nur eine Haut.

Tawnys emotionales Posting

tawny4

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Multimedia & Technik
  • Tawny ging jahrelang ins Solarium - so sieht sie jetzt aus
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen