Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taupe-Traer bei WM im Einer-A-Finale

Taupe-Traer will eine Medaille
Taupe-Traer will eine Medaille ©APA (Archiv/Rubra)
Die Kärntnerin Michaela Taupe-Traer hat am Freitag bei den Ruder-Weltmeisterschaften in Posen (Polen) den Einzug ins sonntägige A-Finale geschafft. Die 34-Jährige von Nautilus Klagenfurt belegte im Halbfinale des Leichtgewichts-Einers der Frauen im schnelleren der beiden Läufe den dritten Rang hinter Pamela Weisshaupt (Schweiz) und Meghan Sarbanis (USA).

Taupe-Traer will sich mit dem Finaleinzug allein aber nicht zufriedengeben. Sie greift nach mehreren Einsätzen im Endlauf nun nach ihrer ersten WM-Medaille. Trainer Holger Weißböck hält das Erreichen des großen Ziels für möglich. “Es wird ein Kampf um Bronze, da haben mehrere Boote Chancen.”

Das aktuelle Aushängeschild des ÖRV hatte nach den ersten 500 Metern sogar knapp geführt, bei Halbdistanz lagen vier Boote fast gleichauf, ehe sich die Schweizerin und die US-Amerikanerin etwas absetzten. Im Ziel hatte die Österreicherin 93 Hundertstelsekunden Vorsprung auf die viertplatzierte und damit ausgeschiedene Schwedin Sara Karlsson.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Sport
  • Taupe-Traer bei WM im Einer-A-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen