Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Tankwart in Wien-Favoriten mit Messer bedroht

Die Polizei konnte einen Mann in der Nähe des Tatorts anhalten.
Die Polizei konnte einen Mann in der Nähe des Tatorts anhalten. ©APA (Sujet)
Am Samstagnachmittag alarmierte ein Tankwart in Wien-Favoriten die Polizei, nachdem er von einem Mann mit einem Messer bedroht wurde.

Ein Angestellter einer Tankstelle in Wien-Favoriten verständigte am 30. Mai gegen 16.50 Uhr die Polizei und gab an, soeben mit einem Messer bedroht worden zu sein.

Die Beamten konnten aufgrund der Angaben des Tankwartes rasch einen Tatverdächtigen anhalten. Bei dem Mann, einem 46-jährigen türkischen Staatsangehörigen, wurde ein Taschenmesser sichergestellt.

46-Jähriger hatte seit Monaten Hausverbot

Im Zuge der Sachverhaltsklärung wurde von einem Passanten und dem Tankwart folgendes zusammenfassend angegeben: Der Passant habe zuvor einen Mann in der Nähe der Tankstelle um eine Zigarette gebeten. Daraufhin habe ihm dieser ein Messer an den Bauch gehalten und ihn aufgefordert,dem Angestellten der Tankstelle die Nachricht zu überbringen, er werde ihn abstechen. Der Passant sei der Aufforderung nachgekommen und habe die Nachricht überbracht, woraufhin der Angestellte die Polizei verständigte.

Laut dem Angestellten habe der Mann seit einigen Monaten ein Hausverbot. Der 46-Jährige wurde vorläufig festgenommen, eine Alkoholisierung wurde mittels Alkovortest festgestellt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Tankwart in Wien-Favoriten mit Messer bedroht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen