Tankstellenräuber schoss mit Gaspistole um sich

Mit einer Gaspistole bewaffnet hat Samstagabend ein Mann eine Tankstelle in der Schönbrunner Straße in Wien-Meidling überfallen.
Jetzt Facebook-Fan von 1120.vienna.at werden!

Weil der 19-jährige Tankwart nicht gleich auf die Forderung des Unbekannten, ihm Bargeld auszuhändigen, reagierte, schoss der Kriminelle in die Luft. Durch den Schuss eingeschüchtert, öffnete der 19-Jährige die Kassenlade und legte das Bargeld auf die Theke. Der Täter stopfte die Beute in die Jackentasche und flüchtete, berichtete die Polizei am Sonntag.

Zum Zeitpunkt des Überfalls befand sich noch ein Kunde im Verkaufsraum. Verletzt wurde niemand. Der Räuber ist laut Beschreibung etwa 25 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine blaue Jacke mit einem schwarzen Querstreifen und dunkle Hosen. Der Mann war mit einer grauen Haube und Sonnenbrillen maskiert. Hinweise werden an das Landeskriminalamt Wien (Außenstelle Süd) unter der Telefonnummer 01/31310/DW57800 erbeten.

Werde Facebook-Fan von 1120.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Tankstellenräuber schoss mit Gaspistole um sich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen