Tankstellenraub in der Wiener City: Verdächtiger festgenommen

Am Montag wurde ein Verdächtiger von der Polizei festgenommen.
Am Montag wurde ein Verdächtiger von der Polizei festgenommen. ©Bilderbox (Symbolbild)
Nach dem Tankstellenraub am Wiener Morzinplatz am vergangenen Donnerstag ist am Montagmorgen ein 28-jähriger Obdachloser festgenommen worden. Zu der Tat wurde er laut Angaben der Polizei "aufgrund seines hohen Aggressionspotenziales" noch nicht befragt.
Tankstelle überfallen

Wie berichtet ist am 25. September die Tankstelle am Morzinplatz in der Wiener Innenstadt überfallen worden. Ein Mann forderte mit einer Eisenstange bewaffnet Bargeld. Der Täter flüchtete nach dem Raub in der Wiener Innenstadt mit einem Taxi, die Eisenstange warf er zuvor vor der Tankstelle auf den Boden. Mehrere hundert Euro waren seine Beute. Schon kurz nach der Tat konnte mittels Aufnahmen der Überwachungskamera und durch Zeugenaussagen ein amtsbekannter 28-Jähriger identifiziert werden.

Verdächtiger wurde festgenommen

Wie die Polizei am Montag berichtete, konnte ein Verdächtiger “im Zuge intensiver Ermittlungsarbeit und Fahndungsmaßnahmen seitens des Landeskriminalamtes Wien” am Montag auf der Hütteldorfer Straße festgenommen werden. Nachdem dieser der Obdachlosenszene zugerechnet wurde, gab es im Zuge der Fahndung durch das Landeskriminalamt Wien verstärkt Personenkontrollen auf den bekannten “Hot Spots”, berichtete Polizei-Sprecher Paul Eidenberger.

Zurück zur Startseite von VIENNA.AT

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Tankstellenraub in der Wiener City: Verdächtiger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen