"Tag der Demenz" am 7. September im Wiener Donauzentrum

Im Wiener Donauzentrum finden Veranstaltungen zum Thema Demenz statt.
Im Wiener Donauzentrum finden Veranstaltungen zum Thema Demenz statt. ©bilderbox.com (Sujet)
Von Demenz betroffene Menschen und deren Angehörige können sich beim ersten "Tag der Demenz" am 7. September im Wiener Donauzentrum beraten und informieren lassen. Mehr dazu hier.

Am 7. September 2018 findet im Wiener Donauzentrum von 12.00 bis 18.00 Uhr der “Tag der Demenz” statt. Von Demenz betroffene Menschen und deren Angehörige finden dort Beratung, Unterstützung und Information über Strukturen und Maßnahmen zu jeweiligen Fragen. Zu diesem Thema wird es auch einen Veranstaltungszyklus geben.

Die vertretenen Organisationen: Alzheimer Austria, Apotheke DZ, CS Caritas Socialis, FH-Studienstandort SZO, Fonds Soziales Wien, Haus der Barmherzigkeit, Hilfswerk, Jobplus, Kuratorium Wiener Pensionisten, Pensionistenklubs der Stadt Wien, Samariterbund, Seniorinnenbüro der Stadt Wien, VHS Donaustadt

Erster “Tag der Demenz” im Donauzentrum

“Demenz ist ein Thema, das alle angeht. Gemäß der demographischen Entwicklung nehmen solche Erkrankungen leider zu. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen steigt, und das ist vor allem für deren Angehörige eine große Herausforderung. Darauf müssen wir Antworten geben”, so SPÖ-Gemeinderätin Luise Däger-Gregori.

Sie hat die Veranstaltung gemeinsam mit der Seniorenbeauftragten der Donaustadt, Margarete Pelikan, Zsolt Juhász vom Donau Zentrum sowie der VHS Donaustadt initiiert. Auch SP-Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy wird ab 15.00 Uhr vor Ort sein.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • "Tag der Demenz" am 7. September im Wiener Donauzentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen