Symposium "Waterfront" bei der Immobilienmesse REAL Vienna

In zwei Themenblöcken werden österreichische und internationale ArchitektInnen, StadtplanerInnen und Developer aktuelle Entwicklungstrends präsentieren und diskutieren.

Flüsse und Uferlagen haben in zahlreichen Städten einen Bedeutungswandel erfahren. Standen früher Nutzungen wie “Hafen”, “Hochwasserschutz” und “Verkehr” im Vordergrund, entwickelt sich heute ein Mix, aus Dienstleistungen, Wohnen, Freizeit und Kultur. Funktionen und Formen von städtischen Waterfronts spiegeln dabei gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Transformationen wider, mit denen Städte konfrontiert sind – sie werden somit zum Schaufenster grundlegender urbaner Änderungsprozesse. Im Auftrag von Planungsstadtrat Rudi Schicker wird im Rahmen der Immobilienmesse REAL Vienna am 29. Mai 2008 das Symposium “Waterfront Innovations” veranstaltet.

Waterfront Transformation in Wien
Peter Klopf (Stadt Wien, MA 21 A, Zielgebietskoordinator Waterfront), Ernst Hoffmann (Architekt, Hoffmann-Janz Ziviltechniker GmbH), Thomas Jakoubek (Geschäftsführer der Wiener Entwicklungsgesellschaft für den Donauraum – WED) und Christoph Lechner (Architekt, Peichl & Partner ZT GmbH) beleuchten die Transformation der Wiener Waterfront.

Das Symposium findet in der Event-Lounge des MessezentrumWienNeu statt und ist für alle BesucherInnen der REAL Vienna frei zugänglich.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Symposium "Waterfront" bei der Immobilienmesse REAL Vienna
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen