SVS Post besiegte Nova Gorica 3:2

Der österreichische Damen-Meister SVS Post hat am Samstag in der 14. Runde der Mitteleuropaliga (MEVZA) einen harterkämpften 3:2-Heimsieg gegen HIT Nova Gorica erreicht.

Nach einem 1:1 in Sätzen erkämpfte sich der ÖVV-Meister in Satz drei einen Neun-Punkte-Vorsprung, verlor diesen Durchgang aber noch und musste gar um den Sieg zittern. Mit dem letztlich knappen Erfolg hielt sich SVS im Rennen um das Erreichen des Final Four.

Ergebnisse Mitteleuropaliga (MEVZA):
Damen – 14. Runde:
SVS Post Schwechat – HIT Nova Gorica 3:2 (22,-25,-23,25,12)
Topscorerin SVS: Ojo 24

Herren – 14. Runde:
Salonit Anhovo – SK Aich/Dob 0:3 (-20,-20,-19)
Topscorer Aich/Dob: Bencz 20

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • SVS Post besiegte Nova Gorica 3:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen