AA

SVS NÖ gewann in Tischtennis-CL bei Ochsenhausen

Österreichs Tischtennis-Herren-Meister SVS Niederösterreich hat am Samstag in der Champions League einen wichtigen 3:0-Auswärtserfolg in Ochsenhausen gefeiert. Nach einem hartumkämpften 3:2-Sieg (11,-12,5,-9,11) von Österreichs Nummer eins Werner Schlager gegen den Portugiesen Tiago Apolonia hatten Qiu Yike und Chen Weixing im Münchner Circus Krone leichtes Spiel.

“Es war eine tolle Atmosphäre im Zirkuszelt”, sagte Schlager, der einen Matchball abwehren musste. Die Niederösterreicher schafften damit nach der dritten Runde den Sprung an die Tabellenspitze. “Jetzt haben wir den Gruppensieg weiterhin selber in der Hand”, freute sich SVS-NÖ-Manager Hans Friedschröder.

Positiv stimmte ihn auch die Leistung des chinesischen Neuzugangs. “Qiu Yike ist offensichtlich eine echte Bereicherung. Er hat eine eindrucksvolle Vorstellung geliefert”, lobte Friedschröder. Qiu Yike gewann mit 3:0 klar gegen Chuang Chih-yuan, ebenso wie Chen Weixing, der gegen Pär Gerell keinen Satz abgab.

Für Schlager und Co. geht es Mitte November mit dem Heimspiel gegen TT Vaillante Angers weiter, in dem die Revanche für die Auftaktniederlage gelingen soll. “Wir werden uns für die Auswärtsniederlage revanchieren und die Führung in unserer Gruppe untermauern”, ist sich EM-Silbermedaillengewinner Schlager sicher.

  • VIENNA.AT
  • Sport
  • SVS NÖ gewann in Tischtennis-CL bei Ochsenhausen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen