Svindal mit Bestzeit im Wengen-Training - Kriechmayr Zweiter

Aksel Lund Svindal war am schnellsten unterwegs
Aksel Lund Svindal war am schnellsten unterwegs
Mit vier Hundertstel Sekunden Vorsprung auf den Oberösterreicher Vincent Kriechmayr hat der Norweger Aksel Lund Svindal am Donnerstag in Wengen im Training für die Kombinationsabfahrt am Freitag und die Spezialabfahrt am Samstag Bestzeit aufgestellt. Hinter dem Südtiroler Peter Fill (0,08 Sekunden) wurde der Salzburger Hannes Reichelt Vierter (0,44), es folgte der Norweger Kjetil Jansrud (0,59).


Das einzige Training für die beiden Rennen fand wegen schlechter Sicht auf verkürzter Strecke ab dem Kombi-Abfahrtsstart oberhalb des Hundschopf statt. Sollten es die Wetterbedingungen zulassen, werden die Spezialabfahrer am Samstagvormittag vor dem Rennen noch ein verkürztes Training auf dem oberen Abschnitt vornehmen, um den Klassiker auf dem Lauberhorn über die volle Distanz von 4.372 Meter fahren zu können.

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Svindal mit Bestzeit im Wengen-Training - Kriechmayr Zweiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen