Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Svindal holt sich auch Sieg im Super G - Mayer als Zweiter auf dem Podium

Aksel Lund Svindal war auch im heutigen Super G nicht zu schlagen.
Aksel Lund Svindal war auch im heutigen Super G nicht zu schlagen. ©APA
Aksel Lund Svindal war nach dem gestrigen Abfahrtssieg auch im Super G von Lake Louise nicht zu schlagen. Matthias Mayer zeigte als Zweiter auf, Max Franz wurde Vierter.

Nach dem knappen Sieg in der gestrigen Abfahrt ging der Norweger Aksel Lund Svindal auch im heutigen Super G als Favorit in das Rennen. Ebenso wie Teamkollege Kjetil Jansrud, der sich gestern noch mit dem neunten Rang zufrieden geben musste. Aus österreichischer Sicht ruhten die Hoffnungen in erster Linie auf Mayer, Reichelt und Franz.

 

Svindal siegt erneut

Im Rennen bestätigte der Abfahrts-Zweite Peter Fill die Leistung von gestern und setzte sich mit einer starken Fahrt klar an die Spitze. Max Franz präsentierte sich ebenfalls stark und verpasste nur knapp die Führung. Bis zu Aksel Lund Svindal war das Rennen sehr eng. Der Norweger setzte sich dann jedoch mit fast einer halben Sekunde Vorsprung an die Spitze. Nachdem Kjetil Jansrud auch heute keine perfekte Fahrt erwischte, zeigte Matthias Mayer als Zweiter auf. Max Franz verpasste das Podium am Ende als Vierter nur knapp. Auch Kriechmayr, Reichelt und Baumann klassierten sich in den Top 15.

  • VIENNA.AT
  • Ski Weltcup
  • Svindal holt sich auch Sieg im Super G - Mayer als Zweiter auf dem Podium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen