Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Supermarkträuber drohte mit Schere

Ein bislang unbekannter Mann versuchte einen Supermarkt in Wieden zu überfallen - er war mit einer Schere bewaffnet. Der Räuber flüchtete jedoch ohne Beute.

Mit einer Schere bewaffnet hat ein maskierter Mann am Dienstagnachmittag einen Supermarkt in Wien überfallen. Gegen 16.50 Uhr betrat der Kriminelle die Spar-Filiale in der Mayerhofgasse und forderte von der Kassierin 400 Euro.

Nachdem die Frau die Kassenlade zuschlug, hat der Täter ohne Beute die Flucht ergriffen, erzählte ein Polizeibeamter der APA. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Supermarkträuber drohte mit Schere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen