Supermarkt-Räuber schlich sich an Verkäuferin heran

© Bilderbox
© Bilderbox
Die Verkäuferin war laut Polizei gerade damit beschäftigt, die Waren eines Kunden zu kassieren. Dabei bemerkte sie hinter sich zunächst das Rascheln eines Sackerls, im nächsten Moment hielt ihr der Räuber mit den Worten "Geld, Geld, Geld" die Waffe ins Gesicht.

Mit einem Revolver in der Hand hat ein unbekannter Mann am Dienstagnachmittag eine Supermarkt-Verkäuferin bedroht und zur Aushändigung von Bargeld gezwungen. Der Kriminelle betrat das Geschäft in der Aßmayergasse in Wien-Meidling gegen 16.45 Uhr und schlich sich von hinten an die Mitarbeiterin heran, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mit einigen Euro-Scheinen aus der Kasse ergriff der Bewaffnete die Flucht. Die Frau blieb unverletzt.

Getarnt hatte sich der Mann mit einer beigen Haube.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Supermarkt-Räuber schlich sich an Verkäuferin heran
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen