Supermarkt in Floridsdorf mit Messer überfallen: 29-Jähriger festgenommen

Nach einem Supermarktüberfall wurde ein Verdächtiger festgenommen.
Nach einem Supermarktüberfall wurde ein Verdächtiger festgenommen. ©dpa (Symbolbild)
Mit einem Messer bewaffnet wurde ein Supermarkt in der Prager Straße in Wien-Floridsdorf von einem vorerst Unbekannten überfallen. Nun wurde der 29-jährige Murat D. von der Polizei festgenommen.
Supermarkt mit Messer überfallen
Fahndung nach Täter

Wie berichtet wurde am 19. März ein Supermarkt in der Prager Straße überfallen: Ein Kunde hatte die ausgewählte Ware auf das Förderband gelegt und wartete anscheinend darauf, zahlen zu können. Als sich die Kassenlade öffnete, griff der Mann in die Kassa, um sich Bargeld zu nehmen. Die Kassiererin reagierte prompt, indem sie die Kassenlade zuschlug und den Mann am Arm festhielt. Dieser zog ein Messer und bedrohte die Frau damit.

Supermarktüberfall in Wien-Floridsdorf

Die Angestellte musste die Kassa erneut öffnen, der Mann nahm sich Bargeld und flüchtete. Eine Kundin, die sich ihm in den Weg stellte, stieß er zur Seite, einen Kunden, der die Verfolgung aufnahm, konnte er abschütteln.

Nach der Veröffentlichung eines Fahndungsfotos wurde der 29-jährige Murat D. festgenommen. Er wurde in die Justizanstalt Wien-Josefstadt eingeliefert und ist zur Tat geständig.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Supermarkt in Floridsdorf mit Messer überfallen: 29-Jähriger festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen