Süß wie Honig: Bienenpatenschaft zu Weihnachten schenken

Ab einem Betrag von 30 Euro gibt es Honig obendrauf.
Ab einem Betrag von 30 Euro gibt es Honig obendrauf. ©pixabay.com
Weihnachten steht vor der Tür. Für alle, die nachhaltig, regional und dennoch kontaktlos schenken wollen, ist die Bienenpatenschaft des Social Start-ups Hektar Nektar die Lösung: schenken und dabei Gutes tun.

Mit einer Bienenpatenschaft von Projekt 2028, der größten digitalen Bienenschutzinitiative, trägt man aktiv zum Schutz der Honig- und Wildbienen bei. Mit einem selbstgewählten Betrag rettet man eine gewisse Anzahl an Honigbienen und unterstützt Blühwiesenprojekte für Wildbienen. Vor allem als Geschenk eignet sich eine Bienenpatenschaft ideal. Der oder die Beschenkte erhält ein Bienenpaten-Zertifikat und ab einem Beitrag von 30 Euro auch noch Honig dazu.

Die Bienenpatenschaft-Urkunde
©Hektar Nektar

Und so funktioniert's: Auf www.hektarnektar.com unter Bienenpatenschaft den gewünschten Betrag wählen, Rechnungsadresse und Zustelladresse ausfüllen und ganz einfach online bezahlen. Das Zertifikat steht sofort zum Download und in Druckqualität bereit und der Projekt 2028-Honig aus regionaler Ernte geht direkt liebevoll verpackt und mit Begleitbrief an die Beschenkten.

(red)

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Süß wie Honig: Bienenpatenschaft zu Weihnachten schenken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen