Südbahnstrecke zwischen Wien und Mödling gesperrt

Auf der Südbahnstrecke kam es Donnerstagmorgen zu Störungen.
Auf der Südbahnstrecke kam es Donnerstagmorgen zu Störungen. ©APA
Eine Störung legte am Donnerstagmorgen den Pendlerverkehr auf der Südbahnstrecke lahm. Zwischen Mödling und Liesing musste ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

Die Südbahnstrecke ist Donnerstagfrüh zwischen Wien-Liesing und Mödling vorübergehend gesperrt worden. Grund war eine technische Störung, wie die ÖBB auf Twitter mitteilten. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet, Fernzüge wurden umgeleitet.

Probleme im Frühverkehr

Die Störung trat um 6 Uhr ein, die Unterbrechung zwischen Mödling und Liesing ist mittlerweile aufgehoben. Bis alle Züge wieder planmäßig unterwegs sind, werde es noch eine Weile dauern, so die ÖBB. Einzelne Zugverbindungen können noch ausfallen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Südbahnstrecke zwischen Wien und Mödling gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen