Sublime-Reunion unter neuem Namen

Sublime, die sich durch Hits wie "Wrong Way", "Santeria", "Caress Me Down", "Doin' Time" oder "What I Got" zu den ultimativen Aushängeschildern der Ska-Punkszene etablierten, wurden im Mai 1996 durch den Tod ihres Sängers Bradley Nowell zur Auflösung gezwungen.
Sublime - Santeria

Bislang war von den übrig gebliebenen Mitgliedern nicht viel zu hören, doch nun haben sie wieder ihre Instrumente in die Hand genommen.

Bereits im November vergangenen Jahres hätte es zu einer Reunion-Show kommen sollen, doch diese wurde dann wegen möglicher Urheberrechtsverletzungen abgesagt. Die verbliebenen Bandmitglieder Eric Wilson und Floyd “Bud” Gaugh haben sich nun darauf geeinigt, dass ihr verstorbener Sänger der einzige “Inhaber” des Namens Sublime sei, und sich nun dazu entschlossen nur noch unter dem Namen Sublime With Rome, in Anlehnung an ihren neuen Frontman Rome Ramirez, aufzutreten.

Noch in diesem Jahr will die neu formierte Band auf eine Tour gehen, die angeblich 150 Konzerte umfassen soll.

Mehr hier

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Sublime-Reunion unter neuem Namen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen